Pflegeversicherung - Private Pflegeversicherung online vergleichen - 4.6 out of 5 based on 12 votes

Pflegeversicherung 

Private Pflegeversicherung, wer hier nicht vorsorgt riskiert nicht nur seine Existenz sondern auch die seiner Kinder!

Aktuell .......

werden rund 2,1 Millionen Menschen ambulant oder stationär gepflegt. Bis zum Jahr 2020 wird die Zahl auf über 3 Millionen, bis 2050 sogar auf über  5 Millionen steigen. Zwar erhalten Pflegebedürftige Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung doch decken diese maximal 50% der anfallenden Kosten ab. Wer also im Ernstfall nicht Haus und Hof verkaufen will und seine Familie vor dem finanziellen Ruin schützen will, kommt um eine Pflegezusatzversicherung nicht herum.

 

 

Beispiel Pflegeversicherung:

Kosten für Pflegeplatz
staatliche Leistung
finanzielle Lücke pro Monat
3.000,- Euro
1.550,- Euro
1.450,- Euro

 

Das bedeutet eine für Sie eine finanzielle Belastung von 17.400,- Euro im Jahr in 8 Jahren
sind dies insgesamt 139.200,- Euro.

Die private Pflegeversicherung hilft Ihnen diese anfallenden Kosten abzudecken.
 

Was leistet die gesetzliche Pflegeversicherung?

Pflegestufe

Pflegegeld

Sachleistungen

Stationär

I
235,- Euro
450,- Euro
1.023,- Euro
II
440,- Euro
1.100,- Euro
1.279,- Euro
III
700,- Euro
1.550,- Euro
1.550,- Euro
Härtefall
 
1.918,- Euro
1.918,- Euro

Gerne unterstützen wir Sie die passende Pflegezusatzversicherung für Ihren Bedarf zu ermitteln.

Pflegeversicherung vergleichen


Pflegestufe I : Erheblich pflegebedürftig

  • d.h. mindestens 90 Minuten pro Tag hilfebedarf. Auf die Grundpflege müssen mehr als 45 Minuten täglich entfallen.

Pflegestufe II : Schwer pflegebedürftig

  • d.h. mindestens 180 Minuten pro Tag hilfebedarf. Auf die Grundpflege müssen mindestens 120 Minuten täglich entfallen.

Pflegestufe III : Schwerst pflegebedürftig

  • d.h. mindestens 300 Minuten pro Tag hilfebedarf. Auf die Grundpflege müssen mindestens 240 Minuten täglich entfallen.
     

Durch ein Pflegeversicherung schützen Sie sich und Ihre Familie vor den finanziellen Folgen.

Nicht nur bei der gesetzlichen Rente, sondern auch bei der Pflegeversicherung bietet der Staat lediglich eine Grundabsicherung. Ein Pflegeplatz im Heim kann leicht 3.500,- Euro im Monat kosten. Die Leistung des Gesetzgebers in der höchsten Pflegestufe beträgt 1.510,-Euro im Monat. Sind keine finanziellen Reserven da, müssen Ehepartner oder Kinder für die Pflege aufkommen.

 

Pflegeversicherung Vergleich

Pflege zu Hause durch Ihre Familie

Ein großer Teil der Pflegebedürftigen möchte gern zu Hause von der Familie unterstützt werden. Doch damit die Angehörigen sich um Sie kümmern können muss deren Arbeitsplatz meist ganz oder teilweise aufgegeben werden. Dies bedeutet für den Helfenden große Opfer bringen und endet nicht selten mit dem finanziellen Ruin.

Worauf sollten Sie bei Abschluss einer Pflegezusatzversicherung achten.

  • Volle Leistung auch bei Laienpflege (z.B. durch Angehörige)
  • Einmalauszahlung bei Eintritt der Pflegebedürftigkeit
  • Leistungs-/ Nachversicherungsgarantie bei gesetzlichen Änderungen
  • Dynamisierung im Leistungsfall
  • Option auf Höherversicherung auch im Pflegefall
  • Verzicht auf Wartezeiten / Karrenzzeiten

Pflegeversicherung neutral und unverbindlich vergleichen

Unterschiede zwischen Pflegetagegeld und Pflegerentenversicherung

Pflegetagegeld

  • Das Pflegetagegeld ist ein reiner Risikotarif, vergleichbar mit der KFZ Haftpflichtversicherung (Leistung nur im Schadensfall).
  • Beiträge können vom Versicherer angepasst werden.

Pflegerentenversicherung

  • Die Pflegerentenversicherung besteht im Gegensatz zum Pflegetagegeld aus einer Kombination aus Risikotarif, welcher gewährleistet das im Pflegefall eine Pflegerente gezahlt wird, plus zusätzlichem Kapitalaufbau.
  • stabile Beiträge über die komplette Laufzeit

 

 

 

 

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.58 (12 Votes)

Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 template  Valid XHTML and CSS.